Schufa-Auskunft kostenfrei

Jeder Deutsche hat das Recht auf eine kostenfreie Schufa jährlich. Allerdings ist der Link auf der Schufa-Seite sehr schwer zu finden – wir haben für Sie recherchiert und ihn entdeckt:

https://www.meineschufa.de/index.php?site=11_3&via=menu

Über die Schufa

Der Datenbestand der SCHUFA umfasst aktuell nach Angaben des Unternehmens 514 Millionen Datensätze von 66,2 Millionen Bürgern. Darüber hinaus liegen zu mehr als 90 Prozent der gespeicherten Personen ausschließlich Positivmerkmale vor. Diese zeigen, dass eine Person wirtschaftlich aktiv ist und dabei zuverlässig handelt. Neben den Basisdaten wie Name, Geburtsdatum und Anschrift sind beispielsweise Girokonten, Kreditkarten, Handyverträge, Leasingverträge, Kredite und Versandhandelsgeschäfte auf Rechnung vermerkt.

Negative Informationen wie offene, ausreichend gemahnte und unbestrittene Forderungen oder die Abgabe einer Eidesstattlichen Versicherung sind dagegen ein Hinweis auf nicht vertragsgerechtes Verhalten. Kontostände, Einkommen oder Geldanlagen beispielsweise werden nicht gespeichert.

Haben Sie Fragen zum Thema? Sprechen Sie uns gern an.

2 Kommentare
  1. Tom
    Tom says:

    Kommt auch darauf an, was genau man für Daten benötigt. Ich habe z.B. einen Bonitätsnachweis für einen Vermieter gebraucht. Das kostenfreie Produkt der Schufa ist hierfür nicht geeignet, sondern die Schufa Bonitätsauskunft (siehe http://www.schufa-bonitaetsauskunft.de). Diese ist dann auch kostenpflichtig. Nur als Information. Grüße Tom

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.