Beiträge

Mehr Frauen beziehen trotz Erwerbstätigkeit Arbeitslosengeld II

Nachden neuen Auswertungen des WSI GenderDatenPortals müssen Frauen häufiger als Männer mit ergänzendem Arbeitslosengeld II ihr Einkommen aufstocken. Danach bezogen Anfang 2012 mehr als 1,3 Millionen Erwerbstätige zusätzlich zu ihrem Gehalt Arbeitslosengeld II. Darunter sind rund 608.000 Männer und knapp 722.000 Frauen.

WSI-Forscherin Dr. Christina Klenner: „Die stark gestiegenen Erwerbstätigkeitsquoten von Frauen sind nur zum Teil eine Erfolgsgeschichte. Viel zu viele Beschäftigte können von ihrem Einkommen nicht leben und müssen aufstockende Transferleistungen beziehen. Frauen sind besonders stark betroffen.“ Dass Frauen häufiger aufstocken müssen als Männer, liegt nach Einschätzung von WSI-Expertin Christina Klenner mit der Ausbreitung des Niedriglohnlohnsektors zusammen. Darüber hinaus sind die Alleinerziehende meistens Frauen und häufiger auf Transferleistungen angewiesen, da sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Kinder versorgen müssen.

Als Alternative bietet sich meistens eine ergänzende oder eine volle Selbstständigkeit an. Gerne beraten wir Sie zu dem Thema im Rahmen eines kostenfreien Erstgespräches. Sprechen Sie uns gern an.