Beiträge

Büroangestellter (m/w) in Teilzeit gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab März 2017 einen Büroangestellten (m/w) in Teilzeit.

Die Censea Consulting GmbH ist ein in der Region Hamburg tätiges Beratungsunternehmen. Für unsere Kunden entwickeln wir innovative Lösungen. Unser Leistungsspektrum reicht von der Existenzgründungsberatung (auch im Nebenberuf), über die Optimierung bestehender Prozesse bis hin zur Beratung in allen Fragen rund ums Social-Marketing. Darüber hinaus übernehmen wir für unsere Mandanten die vorbereitende Buchführung und die Erstelung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Wenn Ihnen Ihre berufliche Weiterentwicklung und eine werthaltige, durch gegenseitiges Vertrauen geprägte Unternehmenskultur wichtig ist, sollten wir uns kennen lernen.

Ihre Aufgaben:
Zu Ihren Aufgaben gehört das Vorbereiten und die Aufbereitung von Buchhaltungsunterlagen. Dazu gehört auch die Rechnungsprüfung und die Erstellung von Reisekostenabrechnungen. Darüber hinaus übernehmen Sie die allgemeinen organisatorischen und administrativen Aufgaben des Sekretariates.

Ihr Profil:
Neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung gehört sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Einsatzbereitschaft, eine gute Auffassungsgabe, Freude am Lernen und Verantwortungsbewusstsein zu Ihren Eigenschaften. Sie können sich gut und schnell in neue Teams integrieren und haben ein freundliches Auftreten. Von Vorteil wäre es, wenn Sie bereits Erfahrungen in der Buchhaltung gesammelt haben und idealerweise bereits Erfahrungen mit Datev sammeln konnten.

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit in einem spannenden, sehr vielfältigen und dynamischen Aufgabenfeld, flexible Strukturen, schnelle Entscheidungsprozesse und Raum für die Umsetzung eigener Ideen.

Ihre Rahmenbedingungen:
Zu Beginn beträgt die Arbeitszeit bis zu 16 Stunden pro Woche – später gerne mehr. Nennen Sie uns Ihre Gehaltsvorstellung und Ihre möglichen Arbeitszeiten – Sie werden zufrieden sein. Darüber hinaus übernehmen wir regelmäßige Fortbildungen und weitere Sozialleistungen. Auch eine Tätigkeit auf 450,00 Euro-Basis wäre möglich.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Censea Consulting GmbH
Rödingsmarkt 39
20459 Hamburg

oder per Email an info@censea-consulting.de

 

Job: Chefsekretär/in in Teilzeit (20 Std.)

Für ein international operierendes Handelsunternehmen am Nordrand von Hamburg, spezialisiert auf die Herstellung, Vertrieb und Entwicklung von Produkten für qualitätsrelevante Industrien, suchen wir den/die Chefsekretär/in mit Stil und Herz in Teilzeit (20 Std.) vormittags.

Die jetzige Stelleninhaberin verlässt das Unternehmen nach vielen Jahren, um sich (die Kinder sind größer) wieder in Vollzeit einzubringen – was hier – durch die Struktur – nicht möglich ist.

Dieses Unternehmen ist anders, menschlicher, es ist ein familienfreundliches Unternehmen, persönliche Dinge (z.B. das Kind ist krank) werden hier immer berücksichtigt. Jeder Mitarbeiter m/w hat hier viel Freiraum bei der Gestaltung seiner Tätigkeit.

Hier gibt es ganz moderne Arbeitsplätze und eine EDV – immer auf dem neuesten Stand. Die Atmosphäre ist ungezwungen, unkompliziert, locker, die Mitarbeiter m/w machen auch mal ein Schwätzchen, hier wird gelacht und der Humor „zieht“ durch die Räume, hier hat sich eine „Truppe“ von starken Persönlichkeiten, von ganz eigenen Charakteren gesucht und gefunden (insgesamt 20 Mitarbeiter/innen – vom Chef gleich mehr).

Die Getränke für die Mitarbeiter sind frei, es gibt ab und zu mal ein gemeinsames Frühstück, eine schöne Weihnachtsfeier mit einem stilvollen Essen. 1 x wöchentlich findet ein „Zirkel“ statt, alle Mitarbeiter/innen treffen sich, hier wird besprochen: Was liegt an? – alle dürfen und sollen hier Dinge offen ansprechen – und – davon wird hier rege Gebrauch gemacht. Die Philosophie (getragen vom Chef) ist – bodenständig, im positiven Sinne konservativ, dabei sehr weltoffen und aufgeschlossen. Was sagt Ihr Bauch zu diesem Umfeld?

Dann zu Ihrem Chef: Ihr Chef ist innovativ, dynamisch und anpackend. Er führt sein Unternehmen sehr menschlich, was am Verhalten der Mitarbeiter (m/w) klar erkennbar ist – dort wird gelacht und gescherzt! Mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie: schlechte Laune, mundfaul und „Stimmungsmache“, kleinkariert, unpünktlich, unzuverlässig, unehrlich, zu locker (dazu später mehr), zotige Witze, ungepflegt, „Labertasche“ ohne Inhalt, Besserwisser/in, pedantisch – passen Sie dort nicht rein. Da hätten auch alle Mitarbeiter m/w etwas dagegen. Das ist eine „starke Truppe“, die sich geschlossen für das Unternehmen einsetzt. Sollte es mal Probleme geben, werden diese sofort, klar und direkt angesprochen – es werden Lösungen gesucht – es geht motivierend weiter.

Richtig gut passen Sie in dieses Unternehmen, wenn Sie: loyal, absolut verlässlich, verschwiegen und damit vertrauensvoll sind, Sie eine selbstständige Arbeitsweise mit einem ausgeprägten Organisationstalent besitzen, Verbindlichkeit mit Stil und Niveau, mit Charme und einem wundervollen „Lächeln“ – persönlich und auch am Telefon, dazu gehört die immer „anwesende“ Freundlich- und Höflichkeit, ein gutes Gespür für Situation und Menschen, also auch Charakter – und wie Ihr Chef – Werte leben, ein gepflegtes Aussehen und Auftreten, gerne sportlich elegant, dazu gehört auch dezent zu sein und ebenso aufzutreten (das „umwerfende“ Parfüm ist es nicht), eine große Portion Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, also die Unterstützung des gesamten Teams, eine lebensbejahende und positive Sichtweise mit einer guten Prise Humor, eine natürliche, angenehme, stilvolle Kommunikation, also sympathisch  und die Fähigkeit zuhören zu können, ein ausgleichendes Wesen, die Fähigkeit analytisch zu denken, sehr genau bis akribisch und ein gutes Gefühl für Zahlen, Umsicht und Übersicht, etwas „Biss“ schadet nie, den Blick für das Wesentliche wäre gut, also eine selbstständige Arbeitsweise mit einem guten Organisationstalent. Gesundheitsbewusst – sollten Sie schon sein – Sie werden sonst häufiger hören: „Tun Sie etwas für sich!“. Wenn Sie jetzt noch Einsatzfreude „dabei“ haben – sind Sie hier richtig angekommen.

Was bringen Sie mit: Eine solide kaufmännische Ausbildung und das Wissen und die Erfahrung aus dem Bereich Sekretariat des Chefs, den Spaß an dieser Tätigkeit und die Freude am Umgang mit Menschen und eine sympathische Telefonstimme (was sagen Ihre Freunde?). Ihr Deutschlehrer m/w war von Ihren Leistungen begeistert (sehr gut – hat Ihr Chef gesagt). Das gesamte MS-Office-Paket „spielen“ Sie souverän (auch sehr gut – hat er gesagt). In SAP R3 werden Sie eingearbeitet – wenn Sie noch keine Erfahrung sammeln konnten. Da hier weltweit gehandelt wird, sollte Ihr Englisch dieser Tatsache Rechnung tragen. Das Unternehmen erreichen Sie auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Haben wir Sie schon verschreckt? Ihre Aufgaben stehen unter dem Motto – Unterstützung des Inhabers in allen Prozessen! Etwas ganz Wichtiges vorab: Ihr neuer Chef hat einen Wunsch – „wundervolle“ Briefe in englisch! Also nicht nur optisch stilvoll – sondern auch ausgereift und inhaltlich überzeugend – also das „Aushängeschild“! Virtuos – ist die Maxime! Ist das eine Ihrer Stärken?

Ihre Aufgaben im Einzelnen:
Korrespondenz in deutsch und fremdsprachlich, die Ablage für die Geschäftsführung, Sie führen Statistiken und ergänzen diese, bearbeiten die E-Mails, nehmen alle Telefonate des Inhabers an und übernehmen auch den allgemeinen Telefondienst (machen alle anderen auch), KK-Abrechnungen, Visa beantragen und Reisen buchen (häufig), die daraus resultierenden Reisekostenabrechnungen erstellen, Sie nehmen sich der notwendigen Übersetzungen an, unterstützen den internen Informationsfluss, pflegen die Homepage, öffnen auch mal die Tagespost und übernehmen mit Stil, Charme und Herzlichkeit den Empfang der Gäste und deren Bewirtung.

In Vertretung übernehmen Sie die Erledigung des Zahlungsverkehrs für die Buchhaltung, erstellen Einladungsschreiben für ausländische Gäste, führen Kundenzufriedenheitsbefragungen durch, erstellen die Hausnebenkostenabrechnung für Mieter und unterstützen die Weihnachtsaktion (Karte und Präsente). Sind das Ihre Inhalte? Wollen Sie das alles souverän und stilvoll übernehmen? Wenn ja – Ihre Konditionen:

Arbeitsvertrag: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Arbeitszeit: Ihre Arbeitszeit von Mo. – Fr. beträgt 20 Stunden. Diese können Sie sich flexibel zwischen 8.00 und 13.00 Uhr (nach Absprache) gestalten. Schön wäre es, wenn Sie bei Abwesenheit der Empfangssekretärin Ihre Arbeitszeit auch mal verändern könnten.
Sonstiges: Sie erhalten ein freiwilliges 13. Gehalt und ein tarifliches Urlaubsgeld sowie eine Gewinnbeteiligung bei einem guten Ergebnis. Dazu kommt eine betriebliche Krankenversicherung (bei der Sie für wenig Geld Ihre gesamte Familie mitversichern können), die 80% der Zahnarztkosten und 100% der stationären Kosten abdeckt – und – sollten Sie ausscheiden – können Sie diese so auch mitnehmen.
Urlaub: 28 Tage
Vergütung: Ihr Gehalt entspricht den Anforderungen dieser Position und wird Sie sicher überzeugen. Bitte nennen Sie uns für diese Aufgabe (20 Std./Wo.) Ihre Vorstellung und Ihren Eintrittstermin. Vertraulichkeit ist selbstverständlich. Ihre Fragen beantworten wir gerne vorab telefonisch.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Wenn Sie Ihre Unterlagen per Post zusenden: Bitte keine Originalen Fotos, keine Mappen und Hefter, sondern nur den INHALT Ihrer Bewerbungsmappe. Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden. Ergebnis gern per E-Mail.

Wir weisen darauf hin, dass die Kosten zur Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch, insbesondere Reisekosten sowohl durch uns, als auch durch den vermittelten potenziellen Arbeitgeber nur dann erstattet werden, wenn eine vorherige ausdrückliche Kostenzusage durch uns erfolgt. Anderenfalls können diese Kosten leider nicht erstattet werden.

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Empfang und Sekretariat m/w – Sekretär/in gesucht

Für ein hanseatisches Familienunternehmen am Nordrand von Hamburg, das Spezialstoffe entwickelt, herstellt und vertreibt, das nach ethischen Grundsätzen lebt und arbeitet, suchen wir eine/n Sekretariats- und Empfangsmitarbeiter/in zum 01. Dez. 2013 als Nachfolger/in für die in den Ruhestand gehende Stelleninhaberin.

Diese wird Sie zwei Monate in alle Bereiche intensiv einarbeiten, um sich dann mit einem guten Gefühl zu verabschieden. Dieses Unternehmen ist anders, menschlicher, es ist ein familienfreundliches Unternehmen, persönliche Dinge (z.B. das Kind ist krank) werden hier immer berücksichtigt. Jeder Mitarbeiter m/w hat hier viel Freiraum bei der Gestaltung seiner Tätigkeit. Hier gibt es ganz moderne Arbeitsplätze und eine EDV – immer auf dem neuesten Stand. Die Atmosphäre ist ungezwungen, unkompliziert, locker, die Mitarbeiter m/w machen auch mal ein Schwätzchen, hier wird gelacht und der Humor „zieht“ durch die Räume, hier hat sich eine „Truppe“ von starken Persönlichkeiten, von ganz eigenen Charakteren gesucht und gefunden (insgesamt 20 Mitarbeiter/innen – vom Chef gleich mehr). Die Getränke für die Mitarbeiter sind frei, es gibt ab und zu mal ein gemeinsames Frühstück, eine schöne Weihnachtsfeier mit einem stilvollen Essen. 1 x wöchentlich findet ein „Zirkel“ statt, alle Mitarbeiter/innen treffen sich, hier wird besprochen: Was liegt an? – alle dürfen und sollen hier Dinge offen ansprechen – und – davon wird hier rege Gebrauch gemacht. Die Philosophie (getragen vom Chef) ist – bodenständig, im positiven Sinne konservativ, dabei sehr weltoffen und aufgeschlossen. Was sagt Ihr Bauch zu diesem Umfeld?

Dann zu Ihrem Chef: Ihr Chef ist innovativ, dynamisch und anpackend. Er führt sein Unternehmen sehr menschlich, was am Verhalten der Mitarbeiter (m/w) klar erkennbar ist – dort wird gelacht und gescherzt! Mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie:
schlechte Laune, mundfaul und „Stimmungsmache“, kleinkariert, unpünktlich, unzuverlässig, unehrlich, zu locker, zotige Witze, ungepflegt, „Labertasche“ ohne Inhalt, Besserwisser/in, pedantisch – passen Sie dort nicht rein. Da hätten auch alle Mitarbeiter m/w etwas dagegen. Das ist eine „starke Truppe“, die sich geschlossen für das Unternehmen einsetzt.Sollte es mal Probleme geben, werden diese sofort, klar und direkt angesprochen – es werden Lösungen gesucht – es geht motivierend weiter.

Richtig gut passen Sie in dieses Unternehmen, wenn Sie: loyal, absolut verlässlich, verschwiegen und damit vertrauensvoll sind, Sie eine selbstständige Arbeitsweise mit einem ausgeprägten Organisationstalent besitzen, Verbindlichkeit mit Stil und Niveau, mit Charme und einem wundervollen „Lächeln“ – persönlich und auch am Telefon, dazu gehört die immer „anwendende“ Freundlich- und Höflichkeit, ein gutes Gespür für Situation und Menschen, also auch Charakter – und wie Ihr Chef – Werte leben, ein gepflegtes Aussehen und Auftreten, gerne sportlich elegant, dazu gehört auch dezent zu sein und ebenso aufzutreten (das „umwerfende“ Parfüm ist es nicht), eine große Portion Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, also die Unterstützung des gesamten Teams, eine lebensbejahende und positive Sichtweise mit einer guten Prise Humor, eine natürliche, angenehme, stilvolle Kommunikation, also sympathisch  und die Fähigkeit zuhören zu können, ein ausgleichendes Wesen, die Fähigkeit analytisch zu denken, sehr genau bis akribisch und ein gutes Gefühl für Zahlen, Umsicht und Übersicht, etwas „Biss“ schadet nie, den Blick für das Wesentliche wäre gut, also eine selbstständige Arbeitsweise mit einem guten Organisationstalent. Wenn Sie jetzt noch Einsatzfreude „dabei“ haben – sind Sie hier richtig angekommen.

Was sollten Sie mitbringen: Eine solide kaufmännische Ausbildung und das Wissen und die Erfahrung aus dem Bereich Sekretariat und Empfang, den Spaß an dieser Tätigkeit und die Freude am Umgang mit Menschen, eine sympathische Telefonstimme (was sagen Ihre Freunde?). Ihr Deutschlehrer m/w war von Ihren Leistungen begeistert (sehr gut – hat Ihr Chef gesagt). Das gesamte MS-Office-Paket „spielen“ Sie souverän (auch sehr gut – hat er gesagt). In SAP R3 werden Sie eingearbeitet – wenn Sie noch keine Erfahrung sammeln konnten. Da hier weltweit gehandelt wird, sollte Ihr Englisch dieser Tatsache Rechnung tragen. Das Unternehmen erreichen Sie auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Haben wir Sie bis hier beschrieben? Wenn ja –

Ihre Aufgaben: Die Überschrift lautet – „reibungsloser Ablauf aller Sekretariats- und Organisationsaufgaben“ ! Im Einzelnen: Korrespondenz deutsch und fremdsprachlich, Ablage für Vertrieb, U-Ident-Nummer erfragen und pflegen, Weihnachtsaktion (Karten und Sekt), GP-Stammdatenpflege in SAP, Allgemeiner Telefondienst, MBE-Rechnungen prüfen (Kuriere), Transportkosten Distributoren-Muster erfassen, Reisekosten abrechnen für Vertrieb, Angebote zeitnah einsortieren, Hausnebenkostenabrechnung für Mieter, Angebotsstatistik Kennzahl ermitteln, Anlage und Pflege Kundenakten, Gästebewirtung und Empfang, Kundenzufriedenheitsbefragung, Einladungsschreiben für ausländische Gäste erstellen, E-Mails Fach „Information“ täglich durchsehen, Einkauf Büroverpflegung (Kaffee, Tee, Kekse). Sind das Ihre Inhalte? Können Sie das alles souverän und stilvoll bearbeiten?

Wenn ja – Ihre Konditionen:

Arbeitsvertrag: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Arbeitszeit: 30 Std./Wo., Mo. – Do. 8.00 – 16.30 Uhr und am Fr. bis 14.00 Uhr – Ihre Stunden stimmen Sie mit Ihrer Kollegin ab (die auch 30 Std./Wo. arbeitet), damit immer im Wechsel diese Position bis 16.30 Uhr besetzt ist.

Sonstiges: Sie erhalten ein freiwilliges 13. Gehalt und ein tarifliches Urlaubsgeld sowie eine Gewinnbeteiligung bei einem guten Ergebnis. Dazu kommt eine betriebliche Krankenversicherung (bei der Sie für wenig Geld Ihre gesamte Familie mitversichern können), die 80% der Zahnarztkosten und 100% der stationären Kosten abdeckt – und – sollten Sie ausscheiden – können Sie diese so auch mitnehmen.

Urlaub: 28 Tage

Vergütung: Ihr Anfangsgehalt wird Sie zufrieden stellen. Bitte nennen Sie uns für diese Aufgabe und diese 30 Std./Woche Ihre Vorstellung. Vertraulichkeit ist selbstverständlich. Ihre Fragen beantworten wir gerne vorab telefonisch.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Assistenz m/w der Geschäftsleitung gesucht

Für ein Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung, mit einem hervorragenden Ruf, in Alsternähe, im Herzen Hamburgs, mit einem hohen und langfristigen Auftragsbestand, suchen wir die „rechte Hand“ – mit Gespür – zur Entlastung des Chefs.

In diesem typischen Ing.-Büro – vollgestopft mit technischen Zeichnungen – in einer „edlen“ Gegend – werden Werte gelebt. Hier gibt es eine super Weihnachtsfeier, die Getränke sind für alle frei, wenn es passt, gehen alle gemeinsam zum Mittagessen – der Chef bezahlt. Und – wenn Sie mögen – erhalten Sie auch Hilfestellung in privaten Dingen. Hier werden Sie als Mensch gesehen und behandelt.

Das liegt an einem ungewöhnlichen Chef (Sternzeichen: Widder). Er ist ein energiegeladener, starker Macher, er ist der Motor und der Ideenentwickler, er lebt Werte und Vorstellungen. Er sagt von sich: „Manchmal bin ich nicht ganz einfach.“ Er lebt und pflegt so eine Portion „zivilen Ungehorsam“ – manche Dinge sieht er anders als die breite Masse – und er lebt – seine – Werte. Er lügt nie – er pflegt klare Aussagen. Er ist eine starke Persönlichkeit mit viel Ausstrahlung – aber genau das ist es, was ihm das langjährige Vertrauen seiner Kunden/innen bringt. Können Sie mit einer starken Persönlichkeit arbeiten?

Bedingst durch dieses Naturell kann er mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie: Inkompetenz, unseriös, frustriert, Jasager, unpünktlich, illoyal und ungepflegt – wenig anfangen.

Bei Fehlern, die passieren können, bleibt er ruhig, klar und sachlich. Er hört sich immer zuerst Ihre Sichtweise an. Er steht – hinter Ihnen! Gemeinsam suchen Sie nach Lösungen, dabei ist er motivierend (er will weitere Fehler vermeiden). Sein Motto ist: zuhören, umsetzen, handeln! Wenn so ein Fehler gravierend ist – dann hören Sie sein „Donnergrollen“ – aber dann ist auch alles wieder gut. Wenn es „brennt“ mag er keine Diskussionen – aber – Sie dürfen ihn gerne auch mal „ausbremsen“. Und – wenn Sie sich nach Förderung sehnen – bekommen Sie diese!

Wie hätte er Sie gerne: loyal, absolut verlässlich und damit vertrauensvoll, eine selbstständige Arbeitsweise mit einem ausgeprägten Organisationstalent, verbindlich mit Stil und Niveau, mit einer guten Portion Charme, der Fähigkeit, analytisch zu denken und – wenn nötig – auch mal zu improvisieren, den Blick für das Wesentliche aber auch Fantasie um Dinge zu gestalten, ein gutes Gespür für Situation und Menschen, also auch Charakter und – wie Ihr Chef – Werte leben, ein gepflegtes Auftreten und Aussehen, eine gute Portion Menschlichkeit, eine lebensbejahende und positive Sichtweise, natürlich eine gute, angenehme Kommunikation, sympathisch, unterhaltsam und auch ein guter Zuhörer, etwas Biss und Durchsetzungsvermögen sollten Sie auch „dabei“ haben, genau und ein gutes Gefühl für Zahlen wären schön. Wenn Sie jetzt auch noch „einen Sack“ voller Einsatzfreude dabei haben, haben Sie Ihr passendes Umfeld und „Ihren“ Chef gefunden.

Was sollten Sie mitbringen: Gerne einen soliden Schulabschluss und ein abgeschlossenes BWL-Studium. Dazu eine abgeschlossenen kaufm. Ausbildung und gut wären Kenntnisse aus den Bereichen Immobilien, Handwerk, Ing.-Büro oder technisches Zeichnen. Dann können Sie sofort „durchstarten“. Das gesamte Office-Paket begeistert Sie – Sie erzielen damit super Ergebnisse. Ihr Deutschlehrer m/w war begeistert von Ihren Leistungen.

Sie benötigen einen Führerschein und einen Pkw, denn wenn es „brennt“ – sollen Sie auch mal „los eilen“. Da Sie hier auch mit vielen persönlichen, privaten Dingen in Berührung kommen, besteht der Wunsch nach einer „jungfräulichen“ Schufa-Auskunft und eines  ebensolchen polizeilichen Führungszeugnisses.

Sind Sie noch in der „Spur“? Wenn ja – Ihre Aufgaben: Sie entlasten ihren Chef, stehen ihm zur Seite und „befreien“ ihn von allem, was Sie übernehmen können (wir suchen die rechte Hand!).

Sie werden der „gute Geist“ dieses Büros! Sie sorgen für die Ordnung im gesamten Büro, kochen morgens den Kaffee (für alle) und klaren die Küche auf (den Rest macht die Reinemachefrau). Sie bereiten Besprechungen vor und kümmern sich um die Bewirtung der Gäste. Sie managen die Terminvereinbarungen für Ihren Chef, schreiben alles, was er gerne auf Papier hätte, die gesamte Ablage – ist die Ihre! Die sollen Sie auch auf „Vordermann“ bringen – hier liegt einiges im Argen. Die Pflege der Webseite und auch die Weiterentwicklung wird Ihr Part. Sie „besorgen“ das gesamte Büro – und Verbrauchsmaterial, dazu gehört auch der Kaffee, die Milch, die Getränke und die Kekse – Sie sorgen dafür, dass es da ist! Sie sammeln und bereiten die Belege für den Steuerberater auf (vollständig). Ihr Chef möchte, dass Sie die Eingangsrechnung bearbeiten, die Zahlungen durchführen und auch überwachen. Eine „dankbare“ Aufgabe wird die Optimierung der Bürokosten sowie der Versicherungen sein. Ein weiterer Bereich sind die privaten Dinge, wie die Bearbeitung der Hausverwaltung, die Anforderung und Abrechnung von Handwerkern, ganz einfach die Unterstützung vieler privater Dinge. Und wenn es mal „ganz dolle brennt“ – auch mal die Tochter des Chefs „chauffieren“.

Bekommen Sie das alles unter einen Hut? Sind das Aufgaben für Sie? Wenn ja –

Ihre Konditionen: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Arbeitszeit: Sie haben eine – am Anfang – 25 – 30 Std./Woche, gerne Mo. – Fr. in der Zeit von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr – flexibel.
Vergütung: Sie erhalten in Anfangsgehalt in Höhe von 2.500,00 Euro auf Basis einer 30 Std./Woche.

Wenn Sie sich hier wiederfinden, Sie einer starken Persönlichkeit „standhalten“ können, Sie dieses Umfeld reizt – dann mailen Sie uns Ihre Unterlagen.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Assistenz der Geschäftsleitung m/w gesucht

Für ein Unternehmen im Norden von Hamburg – mit den Inhalten Medien, Film Musiklizenzen – suchen wir eine kfm. Mitarbeiter/in Back-Office-Assistent/in.

Die Getränke im Unternehmen sind frei. Ihr Vorgesetzter, Dynamiker, sympathisch, anpackend, unkompliziert, ein „Macher“, der viel „bewegt“, kann mit Eigenschaften wie: träge, unflexibel, negativ, zu empfindsam, also „Duckmäusern“ und Besserwissern – nicht besonders viel anfangen. Bei zu klärenden Dingen bleibt er ruhig und sachlich, aber auch klar und deutlich und immer motivierend – Sie sollen ja „mitziehen“!

Wie hätte er Sie gerne: Eine schnelle Auffassungsgabe, ein in sich ruhendes Selbstbewusstsein, damit eine eigenständige Arbeitsweise, Zusammenhänge schnell erkennen, also mitdenken, vorwärts denken, lösungsorientiert, mit einer Portion Einsatzfreude, dabei sehr genau (es geht hier um viele, lange Zahlen), Strukturen halten, belastbar und stressfest, eine gute Kommunikation, Offenheit und damit auch ein „richtiger“ Teamplayer, aktiv, anpackend, gerne auch unkompliziert, „schussfest“ und „taff“. Und noch etwas hätte Ihr Chef gerne: Dass Sie Ihre Arbeitszeit nach dem Anfall der Arbeit einrichten, also nicht nur „von – bis“, sondern sehr flexibel! Denn die Arbeit muss „vom Tisch“! Na – bringen Sie das alles „in die Waagschale“? Haben wir Sie hier beschrieben?

Was bringen Sie mit:

Sie haben eine solide kaufmännische Ausbildung. Wenn Sie mit „Navision“ schon gearbeitet haben – wäre das gut – ist aber keine Voraussetzung. Die üblichen Office-Programme spielen Sie virtuos, besonders Excel – hier sind Sie gut! Ihr Deutschlehrer (m/w) schwärmt noch von Ihnen, Ihre Briefe und E-Mails sind das Aushängeschild der Firma! Ein Großteil der Kommunikation findet in Englisch statt – also Wort und Schrift – in beiden Sprachen sind Sie gut. Sie schreiben auch Post in Englisch.

Ihre Aufgaben: Sie entlasten den Geschäftsführer in der kaufmännischen Abwicklung. Sie übernehmen administrative Aufgaben für die Geschäftsführung, erstellen Abrechnungen für erbrachte Dienstleistungen, übernehmen die Kreditkartenabrechnungen, prüfen und schreiben Rechnungen und sind das Back-Office für das ganze Unternehmen – also ein „Kümmerer“ (m/w)! Spüren Sie diese Aufgabe? Haben Sie diese Fähigkeiten? Dann lesen Sie mal weiter:

Ihre Konditionen: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche, Mo.-Fr. in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr (nicht „steif“ – sondern flexibel). Wenn es brennt – auch mal eine Mehrstunde.

Urlaub: 24 Tage (5-Tage-Woche)

Sonderleistungen: freiwillig

Vergütung: Sie erhalten ein Anfangsgehalt – je nach Können und Wissen – in Höhe von 1.800,00 €, das steigt, wenn Sie hier richtig angekommen sind. Wenn Sie jetzt immer noch da sind – mailen Sie uns Ihre Unterlagen an: info@personal-schuh.de. Fragen beantworten wir gerne vorab.

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Büroarbeitenerlediger/in – Bürokaufmann/-frau in Teilzeit gesucht

Für ein Unternehmen im südlichen Schleswig-Holstein im Großraum Henstedt-Ulzburg, dessen Inhalt und Leistung für Immobilieneigentümer, Privatpersonen oder Verwaltung gleichermaßen gilt, suchen wir eine/einen kfm. Mitarbeiter/in / Büroarbeitenerlediger/in in Teilzeit für 20 – 25 Stunden pro Woche – sehr flexibel gestaltbar – der/die sich um alle anfallenden Büroarbeiten kümmert und diese auch erledigt.

Ihre Chefs (Sternzeichen: Jungfrau und Wassermann) – auf Expansionskurs – die Nase im Wind – sind bodenständig, unkompliziert und anpackend, dabei sehr menschlich und so werden Sie auch behandelt. Mit Eigenschaften wie: Unpünktlichkeit, Ungepflegtheit, Unzuverlässigkeit, Unhöflichkeit, nicht zuhören und Verschlossenheit – kommen die Beiden nicht besonders gut zurecht.

Bei Fehlern, oder wenn Sie „auf der Leitung stehen“, erhalten Sie von der Jungfrau ein ruhiges, klärendes Gespräch und immer eine 2. Chance – wenn Sie die „vergeigen“ – sind Sie raus!

Vom Wassermann kommt es bestimmt, auch mal emotional, also direkt, raus. Dann aber wieder ein gutes Gespräch. Können Sie damit umgehen? Gut passen Sie dort rein, wenn Sie ganz vorne dran eine Einstellung mitbringen, die heißt: “Ein gutes Team ist das Leben des Unternehmens.“ Eigenschaften wie: Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, höflich und freundlich zu Kunden (m/w) und Kollegen (m/w) und das auch bei Stress. Der Kunde (m/w) verzeiht kein maulen – Sie sind auch das „Aushängeschild“ der Firma.

Sie sind gepflegt im Aussehen und Auftreten, sind ausgleichend, hilfsbereit, springen für die Kollegen (m/w) mal ein, unterstützen, pflegen ein gutes Miteinander, sind offen und kommunikativ, denken mit, sind unkompliziert, anpackend, genau und haben die Sicht für das Wesentliche, aber auch für die Details – wären noch eine gute Ergänzung. Wenn Sie nun auch noch eine sympathische Ausstrahlung und Humor haben – sind Sie in der Zielgeraden. Ganz wichtig ist hier Ihre Motivation – Sie müssen mitziehen! Das bekommen Sie zurück, denn hier werden Ihre persönlichen Dinge großzügig berücksichtigt.

Was sollten Sie mitbringen:

Ideal wäre eine kaufmännische Ausbildung – oder – Sie haben sich diese Kenntnisse und Fähigkeiten angeeignet – denn Sie müssen „fit“ sein! Da Sie doch viele Dinge schreiben, war Ihr Deutschlehrer m/w mehr als zufrieden mit Ihnen. Ihr Chef legt Wert auf fehlerfreie Texte. Word und Excel – muss – „sehr gut sein“ – hat er gesagt (hier werden viele Excel-Listen und Tabellen erstellt). Im Internet sollten Sie auch noch etwas finden können.

Sie sollten keine Angst vorm Telefon haben, denn alle Gespräche, die reinkommen, nehmen Sie an. Also – Spaß an Kommunikation wäre gut. Da Sie etwas abgelegen in die Siedlung müssen – wäre ein Führerschein und Pkw schon gut – ein wenig umständlicher geht es mit den Öffentlichen. „Ihre Aufgaben sind ganz einfach.“ – hat Ihr Chef gesagt – „Alles, was bei uns im Büro anfällt, wird erledigt.“

Im Klartext: Sie nehmen das Telefon an, erledigen machbare Dinge gleich selbst, stellen zu Ihrem Chef durch oder schreiben ihm Wichtiges auf. Sie schreiben alle Briefe, E-Mails und Faxe (in einem guten Deutsch), erstellen Listen für alles Mögliche und erstellen und führen Excel-Tabellen. Sie schreiben Rechnungen und machen die Ablage (die Auftragsbearbeitung macht Ihr Chef selbst).

Zusammengefasst: Alles, was bei einem kleinen, überschaubaren Dienstleistungsunternehmen so anfällt.

Ihre Konditionen:

Arbeitsvertrag: Der auf 1 Jahr befristete Vertrag wird automatisch unbefristet, wenn Sie sich hier wohlfühlen.

Arbeitszeit: 20-25 Stunden/Woche, die Sie von Mo. – Fr. in der Zeit zwischen 8.00 – 17.00 Uhr erbringen können. Sehr flexibel gestaltbar, nach Absprache und Ihren Wünschen und Möglichkeiten. Überstunden – die mal anfallen werden – können durch Freizeit ausgeglichen oder ausgezahlt werden.

Urlaub: 25 Tage

Lohn/Gehalt:10,00 €/Std. (also so um die 800,00 € / Monat), das später, wenn Sie sich gut eingearbeitet haben, entsprechend steigt.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Schreibbegeisterte/n Sekretär/in gesucht

Für eine Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Norderstedt suchen wir eine/n schreibbegeisterte/n Sekretär/in als Schwangerschaftsvertretung für vorerst ein Jahr, wobei in dieser Konstellation immer eine Option für die Zukunft enthalten ist.

Die Büros – zentral gelegen, gut erreichbar – sind alle hell und freundlich. Bei meinem Rundgang mit der Büroleiterin (zu ihr gleich mehr) habe ich konzentrierte, offene und freundliche Gesichter gesehen. Sie teilen sich Ihren Raum mit ein bis zwei Kolleginnen, die die gleichen Tätigkeiten verrichten (hier wird alles geschrieben, was fast 30 „Produzierende“ erarbeiten) – mögen Sie das?

Der Umgangston ist nett, höflich und gepflegt. Die Chefs leben das vor, die Büroleitung achtet auf die Einhaltung, „zicken“ geht hier gar nicht! Kaffee und Tee stehen zur freien Verfügung, Wasser steht immer bereit und ist gegen eine Kostenpauschale „erwerbbar“. Sie dürfen sich über einen vollen Obstkorb freuen und natürlich genießen. Die jährliche Weihnachtsfeier ist oft eine gemeinsame Aktivität und alle zwei Jahre gibt es in der Regel einen Betriebsausflug. Süßigkeiten gibt es auch, aber da die nicht so gesund sind wie das kostenfreie Obst – nur gegen „Bares“.

Ihre Büroleiterin wurde von der „Managerin des ersten Eindrucks“ (ein schöner Ausdruck für Empfang und Telefon) so beschrieben:

„Sie ist korrekt, loyal und aufmerksam. Sie sieht alles, sie macht einen super Job, ist kollegial, freundlich, natürlich, hat ein „offenes Ohr“ für Alle, gibt Hilfestellung, beantwortet alle gestellten Fragen, ist dabei klar direkt und sachlich. Sie ist ehrlich und was sie sagt, meint sie auch so und sie hat eine sehr positive Lebenseinstellung!“

Zusatz von mir: Sie ist die ideale „Kümmerin“! Bei ihr verbinden sich Energie und Wille, Bodenständigkeit und Struktur sowie eine umfassende Sichtweise zu einer erfolgreichen in sich ruhenden Persönlichkeit.

Mit diesem Hintergrund passen Eigenschaften und Verhaltensweisen wie:

„Den Löffel fallen lassen“, Inkompetenz, lahm, nicht zu Fehlern stehen (hier reißt Ihnen keiner den Kopf ab), schlechtes Benehmen (hier ist der höfliche Umgangston die Norm), ungepflegt, überfreundlich und überstylt – so gar nicht hin! Bei Fehlern, die passieren können (aber bitte gleich ansprechen), wird sie erst mal ganz leise und Sie sehen es ihr an, dass sie unzufrieden ist, aber – ganz wichtig – sie schreit nie! Hier wird alles ruhig und sachlich angesprochen, geklärt – dabei ist sie immer motivierend (der Fehler soll ja nicht wiederkehren) und offen für alles.

Die Chefs – hiervon gibt es in der Gesellschaft mehrere – sind charakterlich so unterschiedlich, so dass von allem etwas dabei ist. Doch auch hier gilt bei der Zusammenarbeit, es kann über alles geredet werden und es wird sich auf Augenhöhe begegnet.

Mal ehrlich – ist das ein Büro? Haben Sie das jetzt auch? Alle in dieser Kanzlei hätten Sie gerne so:

Freundlich und höflich (denn Sie müssen auch mal ans Telefon), kompetent mit einem guten Überblick, die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen (alle bringen etwas zum Schreiben – Sie wissen, was zuerst raus muss!), damit auch ein richtig gutes Gespür für Menschen und Situationen, dazu gehört auch einen Prise Diplomatie, ein gesundes Selbstbewusstsein und damit die gewünschte Fähigkeit, zu Fehlern zu stehen. Ein gefühlvolles Durchsetzungsvermögen wäre eine gute Eigenschaft, natürlich eine schnelle Auffassungsgabe (hier greifen gut geölte „Räder“ erfolgreich ineinander), „auf der Leitung stehen“ – schwierig!

Sie müssen hier nicht im Kostüm „auflaufen“ – aber gepflegt im Aussehen und Auftreten – wird schon erwartet, eine gute gepflegte Kommunikation macht Ihnen Spaß, Ihre positive Sichtweise ist ansteckend, damit sind Sie anpackend, unkompliziert, stressfest und belastbar (hier „zerren“ viele an Ihnen). Genauigkeit ist eine ganz wichtige Eigenschaft, damit Aufmerksamkeit und ganz korrektes Arbeiten. Die Fähigkeit, Lösungen zu suchen – und auch zu finden, ein flinker Arbeitsstil ist sehr nützlich und ganz zum Schluss – eine grandiose Verschwiegenheit! – durch Ihre Hände gehen die persönlichen Dinge aller Mandanten, hier müssen Sie eine Unterschrift leisten – Verstöße führen zu strafrechtlichen Konsequenzen.

Fragen Sie bitte mal Ihre Freunde, ob Sie so sind – wenn ja – werden Sie sich hier sehr wohl fühlen.

Für diese Tätigkeit benötigen Sie Folgendes:

Sehr gerne eine solide, erfolgreiche Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Bürokommunikation oder zum/zur Notarfachangestellte/n – aber eine ähnliche Tätigkeit bei einem Steuerberater, Wirtschaftsprüfer ist eine gute Startposition.

Ihr Englisch muss so gut sein, dass Sie es sprechen und schreiben können. Das Ihr Deutschlehrer noch heute bei jedem Klassentreffen von diesem/dieser Musterschüler/in spricht – erfreut Ihre Chefs.

Mit den normalen Office-Programmen erzielen Sie gute Ergebnisse und die DATEV-Programmoberfläche ist Ihnen optimaler Weise vertraut. Die Geschäftsleitung wünscht sich einen guten und professionellen Briefstil  (DIN 5008 sollte kein Fremdwort sein) und ein schnelles und sauberes Schreiben. Sie erhalten Phonodiktate, d.h. Sie schreiben mit einem „kleinen Mann“ im Ohr – können Sie das, oder treibt Sie das zur Verzweiflung? Was Sie jetzt noch „dabei haben sollten“ – ist eine richtig gute, nette, sympathische Telefonstimme.

Sind Sie noch bei uns? Wenn ja –

Ihre Aufgaben:
Hier gibt es ein Schichtsystem und sollten Sie mal die/der Erste sein – setzen Sie schon mal den Kaffee auf, fahren Ihren PC hoch und tauschen die Sicherungskassette. Dann „werfen“ Sie sich auf die E-Mails und arbeiten diese ab. Auf Ihrem Schreibtisch steht eine Kiste für alles, was geschrieben werden muss. Diese gehen Sie durch und setzen Prioritäten, was ist wichtig, was muss zuerst raus. Also der totale Überblick. Sie sprechen sich mit Ihren beiden Kolleginnen ab, wer schreibt was, das muss klappen! Sie prüfen die anstehenden Fristen und – ganz wichtig – Sie halten diese auch ein!

Im Klartext – Sie schreiben alles, was hier anfällt (so 25-30 Kollegen füllen diese Kiste). Dafür gibt es viele Vorlagen – Sie müssen das „Rad“ nicht neu erfinden, alles ist gut geregelt und gelöst. Sie schreiben Kurzmitteilungen nach Vorlagen, nach Diktat, nach Doku-Vorlage – eben einfach alles. Sie füllen Ihr Postmappen, bringen diese zur Unterschrift und bearbeiten dann den Postausgang. Dazu gehört auch das Frankieren. Sie schreiben Rechnungen und Berichte, auch in Englisch, auch mit anhängenden Excel-Tabellen und binden diese auch. Sie scannen Belege ein, faxen alles Mögliche weiter, überwachen und leiten E-Mails und Faxe weiter, Sie pflegen Mandantendaten, d.h. – anlegen, ändern, einfach alles, was wichtig ist und alles, was wir vergessen haben, machen Sie auch. Ist das Ihr Job? Füllt Sie das aus? Wenn ja –

Ihre Konditionen:

Vertrag: Wie oben schon erwähnt ist das eine Schwangerschaftsvertretung – vielleicht mit Perspektive.

Arbeitszeit:  VZ, 40 Std./Woche, Mo. – Mi. zw. 8.30 – 17.00 Uhr, Do. bis 18.00 Uhr und am Freitag bis 15/16.00 Uhr. Es gibt ein Schichtsystem und dafür einen Plan, der flexibel ist und auch auf Ihre Wünsche eingeht. Wenn es mal „brennt“, die Unterlagen raus müssen, bringen Sie es zu Ende.

Urlaub: 25 Tage

Lohn/Gehalt: Nennen Sie uns Ihre Gehaltsvorstellung – Sie werden zufrieden sein.

Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.