Beiträge

Crowd Investing: Finanzierung per Mausklick heute schon möglich

Was gestern noch kaum vorstellbar war, ist heute aus dem aktuellen Geschäftsleben nicht mehr weg zu denken:  Das Crowd Investing oder die Finanzierung per Mausklick. Ursprünglich wurde diese Methode in den USA gegründet und ist denkbar einfach: Statt einer Finanzierung per Bankkredit sammeln Unternehmen über eine Onlineplattform Geld ein und findet ein Anleger die Idee spannend, kann er per Mausklick in das Unternehmen investieren.

Der Mindestbeitrag liegt dabei in der Regel bei 250,00 Euro bei einer Verpflichtung zwischen fünf und sieben Jahren bei der Investition zu bleiben. Dabei profitiert der Anlegen von hohen Renditen, wenn das Unternehmen Gewinne einfährt, allerdings ist auch ein Totalverlust möglich.

Wenn Sie als Unternehmer hier Kaptial für Ihre Geschäftsidee einsammeln wollen, ist ein aussagefähiger Businessplan die Grundvoraussetzung. Darüber hinaus ist die Höhe der eingesammelten Gelder momentan bei den meisten Plattformen auf 100.000,00 Euro begrenzt.

Die bekanntesten Plattformen in Deutschland sind Seedmatch (www.seedmatch.de), Innovestment (www.innovestment.de) und Bergfürst (www.bergfuerst.de).

Sie möchten Kapital mittels Crowd Investing einsammeln oder planen eine Anlage? Sprechen Sie uns gern an, wir helfen Ihnen bei allen notwendigen Formalitäten.

European Angels Fund (EAF) bietet Beteiligung für Business-Angels

Der durch den Europäischen Investitionsfonds (EIF) und das ERP-Sondervermögen finanzierte Fonds stellt Business Angels und anderen nicht-institutionellen Investoren Eigenkapital zur Finanzierung innovativer kleinerer und mittlerer Unternehmen (KMU) zur Verfügung. Durch soll mittels des EAF  die Investitionsfähigkeit der Business Angels stärken und schafft Anreize, in wachstumsstarke Unternehmen zu investieren.

Antragsberechtigt sind Business Angels sowie nicht-institutionelle Investoren, der Antragsteller muss ausreichende Erfahrungen in dem jeweiligen Investitionsbereich besitzen und erfolgreiche Investitionen in der Vergangenheit nachweisen können.

Die Förderung erfolgt als Beteiligung und richtet sich nach der beabsichtigten Investitionssumme des Business Angels (50:50 Co-Investition) und sollte zwischen 250.000 Euro und 5 Millionen Euro betragen.

Haben Sie Fragen zum Thema oder möchten Sie Unternehmen als Business-Angel unterstützen? Sprechen Sie uns gern an.

Nachfolgebörse „nexxt-change“ wird international

„nexxt-change“ ist Deutschlands größte Nachfolgebörse und steht künftig auch ausländischen Investoren und Übernehmern offen – Dank einer Kooperation mit der Germany Trade & Invest (GTAI) und der Nachfolgebörse der Wirtschaftskammern Österreichs.

Dabei wird die GTAI über ihre rund 40 Auslandsstandorte ausländische Investoren für Unternehmensnachfolgen in Deutschland betreuen und ansprechen, zusätzlich soll über eine Verlinkung mit der österreichischen Nachfolgebörse (http://www.nachfolgeboerse.at/) potenzielle Nachfolger in beiden Ländern nach passenden Unternehmen suchen und zusammenfinden.

URL zur Unternehmensbörse: http://www.nexxt-change.de/

Haben Sie Fragen zum Thema oder möchten Sie ein Unternehmen übernehmen? Sprechen Sie uns gern an.

Gründungshilfe für technologieorientierte Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern

Im Rahmen des Projektes „Gründungshilfe für technologieorientierte Unternehmen“ unterstützt Mecklenburg-Vorpommern Gründungen von Unternehmen für den Aufbau des Unternehmens, für Forschung und Entwicklung, für die Markteinführung, den Aufbau der Produktion sowie für die Internationalisierung der Geschäftstätigkeit.

Antragsberechtigt sind Existenzgründer sowie technologieorientierte Kleinstunternehmen und kleine Unternehmen die nicht älter als fünf Jahr sind und ihren Sitz in Mecklenburg-Vorpommern haben. Zusätzlich sollte das Unternehmen entsprechende Wachstums- und Ertragschancen aufweisen, wobei das Management über die notwendige Motivation und das unternehmerische Potenzial verfügen muss und das technologische Know-how im Unternehmen gebunden sein sollte.

Die Art der Förderung findet im Rahmen einer Beteiligung von rund 150.000 Euro bis 1,5 Mio. Euro statt.

Haben Sie Fragen zum Thema oder benötigen Sie Unterstützung bei der Beantragung? Sprechen Sie uns gern an.