Beiträge

Arbeitnehmerüberlassung: Neue Regeln

Wer als Gründer oder Unternehmen von dem eigenen Erfolg überrascht wird, braucht schnell einmal helfende Hände – und engagiert Leiharbeitnehmer. Was zunächst unwahrscheinlich klingt, hat auch seine Vorteile: Keine Bindung durch dauerhafte Arbeitsverträge und im besten Fall sofortige Verfügbarkeit der Arbeitskräfte. Seit April gelten neue Regeln zur Höchstdauer der Beschäftigung und zur Bezahlung von Leiharbeitnehmern.

Zum einen wurde eine Höchstentleihdauer eingeführt. So dürfen Leiharbeiter nur noch bis zu 18 Monate im selben Betrieb tätig sein. Werden sie länger beschäftigt, muss sie das entleihende Unternehmen übernehmen. Grundsätzlich wird nach einem Zeitraum von drei Monaten neu gerechnet, ist die Unterbrechung jedoch kürzer, werden die Beschäftigungszeiträume addiert. Wichtig für größere Unternehmen: In Tarifverträgen können abweichende Regelungen vereinbart werden.

Darüber hinaus wurden Regeln eingeführt, die eine ungleiche Bezahlung verhindern sollen:  So haben Leiharbeiter  ab einer Beschäftigungsdauer von neun Monaten Anspruch darauf, so wie andere Mitarbeiter im gleichen Betrieb auch bezahlt zu werden. Auch hier gilt bei Unterbrechungen: Ist die Beschäftigung weniger als drei Monate unterbrochen, werden die Beschäftigungszeiträume in einem Betrieb zusammengezählt.

Außerdem sollen Änderungen den Missbrauch von Werkverträgen einschränken, die gern genutzt werden, um Beschäftigungsspitzen oder mehr zu bewältigen. Werkverträge sind attraktiv für Arbeitgeber, weil sie nur wenige gesetzliche Vorgaben kennen. Beispielsweise sind auf Werkvertragsbasis Beschäftigte nicht an Weisungen des Unternehmens gebunden, bei dem sie die laut Werkvertrag zu erbringende Arbeit leisten. In der Realität sieht es oft anders aus:  sie werden wie eigene Arbeitnehmer eingesetzt. Nun definiert der neue § 611a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), wer Arbeitnehmer ist und damit die entsprechenden Rechte und Pflichten hat.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Bundesregierung.

Haben Sie Fragen zum Thema oder benötigen Sie Unterstützung? Sprechen Sie uns gerne an.

Quelle: KfW Starthothek, Bundesregierung, eigene Recherchen

Teamassistenz m/w für allgemeine Bürotätigkeiten gesucht

Für ein renommiertes Großhandelsunternehmen im Herzen Hamburgs, Bereich Rotherbaum, suchen wir eine Teamassistenz m/w für allgemeine Bürotätigkeiten als Unterstützung der Geschäftsleitungsassistenz.

Was erwartet Sie hier: Hier sind die Getränke frei (einschl. des „beflügelnden“ Red Bulls). Der Chef gibt ab und zu das Mittagessen für alle aus. Es gibt eine schöne Weihnachtsfeier (Bowling, Essen etc.). Und ein sehr schönes Büro in bester Lage, gut erreichbar, modern und technisch sehr gut ausgestattet.

Ihre Chefs sind sehr unterschiedlich vom Naturell. Der eine findet es schrecklich, wenn Sie zu viel reden oder ihm gar ein Gespräch aufzwängen, der andere (Ihr direkter Vorgesetzter) hört sich alles an (können Sie trennen?), findet aber aufgesetzte Besserwisser (m/w) auch nicht besonders förderlich. Probleme werden ruhig, sachlich und motivierend geklärt – hier ist Stil und Niveau die Tagesordnung. Mit folgenden Eigenschaften und Verhaltensweisen passen Sie richtig gut ins Unternehmen:

Nun zu Ihnen, zu Ihren menschlichen und fachlichen Eigenschaften – damit Sie sich dort richtig wohlfühlen: Sie besitzen eine positive und optimistische Lebenseinstellung, sind stil- und niveauvoll, sind gepflegt im Aussehen und Auftreten, haben ein gesundes in sich ruhendes Selbstbewusstsein und damit Takt- und Fingerspitzengefühl und viel Einfühlungsvermögen und dadurch „Ausstrahlung“ in Ihrem Auftreten. Sie sind freundlich, höflich, hilfsbereit, zuverlässig und loyal (eigentlich selbstverständlich) und damit sind Sie auch sehr menschlich.

Ihre Chefs hätten gerne eine „ganz nette Seele“! Sie sind kommunikativ – aber nicht mitteilungsbedürftig. Sie telefonieren gerne und dafür bringen Sie eine sympathische Stimme mit (fragen sie bitte mal Ihre Freunde).

Ihre Arbeitsweise ist selbstständig, zielorientiert und effizient. Dafür sind Sie standfest, belastbar und – stressfest. Sie besitzen einen ausgeprägten Sinn für Ordnung, denken analytisch, besitzen „offene Augen“ – Sie sehen, was zu tun ist. Finden Sie sich wieder?

Was sollten Sie für die Aufgabe mitbringen: eine solide kaufmännische Ausbildung, gerne/ideal aus dem Bereich – Groß- und Außenhandel (auch die „Neu- und Durchstarter m/w“ dürfen hier ihre Unterlagen in den Ring werfen) oder zum/zur Bürokaufmann/-frau. Trauen Sie sich!

Ihr Deutschlehrer m/w ist noch heute stolz auf Ihre Leistungen – Sie waren eine/r der Vorzeigeschüler/innen und Ihr Englischlehrer m/w hat Sie mit einem guten Gefühl in die Welt der Arbeit entlassen. Sie sind routiniert im Umgang und Einsatz der gängigen Office-Programme – insbesondere Excel und Outlook.

Was brauchen Sie noch: Viel Spaß an der Arbeit im Team und natürlich an den „normalen“ Büroarbeiten (siehe Aufgaben). Dazu einfach der Spaß und die Freude am Umgang mit Menschen/Kunden/Lieferanten und – was hätten Ihre Chefs noch gerne – eine ausgeprägte Rechercheaffinität und ein ebensolches analytisches Verständnis.

Ihre Aufgaben:
– Unterstützung der GL-Assistenz bei diversen Büroaufgaben
– Büroorganisation inkl. Bewirtung und Gästeempfang
– Listen-/ Tabellenerstellung und -pflege
– Allgem. Kommunikation in Schrift und Sprache mit Geschäftspartnern
– Div. Recherchetätigkeiten (Internet und Telefon) und Aufbereitung der Daten
– Unterstützung bei der Erstellung von Angeboten
– Kontakt- und Adressverwaltung
– Botengänge und Besorgungen
– Nachverfolgung/Wiedervorlage von Kontakten und Terminen
– Paketversand
– Gestaltung und Pflege des Musterraumes
– Erledigen privater Belange des Geschäftsführers

Ihre Konditionen:
Arbeitsvertrag: unbefristet
Arbeitszeit: 40 Std./Wo., Mo. – Fr. 9.00 – 17.00 Uhr plus Pausen
Urlaub: 25 Tage
Lohn/Gehalt: Anfangsgehalt zwischen 1.800,00 € und 2.100,00 € – je nach Können, Wissen und Leistung

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Empfang und Sekretariat m/w – Sekretär/in gesucht

Für ein hanseatisches Familienunternehmen am Nordrand von Hamburg, das Spezialstoffe entwickelt, herstellt und vertreibt, das nach ethischen Grundsätzen lebt und arbeitet, suchen wir eine/n Sekretariats- und Empfangsmitarbeiter/in zum 01. Dez. 2013 als Nachfolger/in für die in den Ruhestand gehende Stelleninhaberin.

Diese wird Sie zwei Monate in alle Bereiche intensiv einarbeiten, um sich dann mit einem guten Gefühl zu verabschieden. Dieses Unternehmen ist anders, menschlicher, es ist ein familienfreundliches Unternehmen, persönliche Dinge (z.B. das Kind ist krank) werden hier immer berücksichtigt. Jeder Mitarbeiter m/w hat hier viel Freiraum bei der Gestaltung seiner Tätigkeit. Hier gibt es ganz moderne Arbeitsplätze und eine EDV – immer auf dem neuesten Stand. Die Atmosphäre ist ungezwungen, unkompliziert, locker, die Mitarbeiter m/w machen auch mal ein Schwätzchen, hier wird gelacht und der Humor „zieht“ durch die Räume, hier hat sich eine „Truppe“ von starken Persönlichkeiten, von ganz eigenen Charakteren gesucht und gefunden (insgesamt 20 Mitarbeiter/innen – vom Chef gleich mehr). Die Getränke für die Mitarbeiter sind frei, es gibt ab und zu mal ein gemeinsames Frühstück, eine schöne Weihnachtsfeier mit einem stilvollen Essen. 1 x wöchentlich findet ein „Zirkel“ statt, alle Mitarbeiter/innen treffen sich, hier wird besprochen: Was liegt an? – alle dürfen und sollen hier Dinge offen ansprechen – und – davon wird hier rege Gebrauch gemacht. Die Philosophie (getragen vom Chef) ist – bodenständig, im positiven Sinne konservativ, dabei sehr weltoffen und aufgeschlossen. Was sagt Ihr Bauch zu diesem Umfeld?

Dann zu Ihrem Chef: Ihr Chef ist innovativ, dynamisch und anpackend. Er führt sein Unternehmen sehr menschlich, was am Verhalten der Mitarbeiter (m/w) klar erkennbar ist – dort wird gelacht und gescherzt! Mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie:
schlechte Laune, mundfaul und „Stimmungsmache“, kleinkariert, unpünktlich, unzuverlässig, unehrlich, zu locker, zotige Witze, ungepflegt, „Labertasche“ ohne Inhalt, Besserwisser/in, pedantisch – passen Sie dort nicht rein. Da hätten auch alle Mitarbeiter m/w etwas dagegen. Das ist eine „starke Truppe“, die sich geschlossen für das Unternehmen einsetzt.Sollte es mal Probleme geben, werden diese sofort, klar und direkt angesprochen – es werden Lösungen gesucht – es geht motivierend weiter.

Richtig gut passen Sie in dieses Unternehmen, wenn Sie: loyal, absolut verlässlich, verschwiegen und damit vertrauensvoll sind, Sie eine selbstständige Arbeitsweise mit einem ausgeprägten Organisationstalent besitzen, Verbindlichkeit mit Stil und Niveau, mit Charme und einem wundervollen „Lächeln“ – persönlich und auch am Telefon, dazu gehört die immer „anwendende“ Freundlich- und Höflichkeit, ein gutes Gespür für Situation und Menschen, also auch Charakter – und wie Ihr Chef – Werte leben, ein gepflegtes Aussehen und Auftreten, gerne sportlich elegant, dazu gehört auch dezent zu sein und ebenso aufzutreten (das „umwerfende“ Parfüm ist es nicht), eine große Portion Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft, also die Unterstützung des gesamten Teams, eine lebensbejahende und positive Sichtweise mit einer guten Prise Humor, eine natürliche, angenehme, stilvolle Kommunikation, also sympathisch  und die Fähigkeit zuhören zu können, ein ausgleichendes Wesen, die Fähigkeit analytisch zu denken, sehr genau bis akribisch und ein gutes Gefühl für Zahlen, Umsicht und Übersicht, etwas „Biss“ schadet nie, den Blick für das Wesentliche wäre gut, also eine selbstständige Arbeitsweise mit einem guten Organisationstalent. Wenn Sie jetzt noch Einsatzfreude „dabei“ haben – sind Sie hier richtig angekommen.

Was sollten Sie mitbringen: Eine solide kaufmännische Ausbildung und das Wissen und die Erfahrung aus dem Bereich Sekretariat und Empfang, den Spaß an dieser Tätigkeit und die Freude am Umgang mit Menschen, eine sympathische Telefonstimme (was sagen Ihre Freunde?). Ihr Deutschlehrer m/w war von Ihren Leistungen begeistert (sehr gut – hat Ihr Chef gesagt). Das gesamte MS-Office-Paket „spielen“ Sie souverän (auch sehr gut – hat er gesagt). In SAP R3 werden Sie eingearbeitet – wenn Sie noch keine Erfahrung sammeln konnten. Da hier weltweit gehandelt wird, sollte Ihr Englisch dieser Tatsache Rechnung tragen. Das Unternehmen erreichen Sie auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Haben wir Sie bis hier beschrieben? Wenn ja –

Ihre Aufgaben: Die Überschrift lautet – „reibungsloser Ablauf aller Sekretariats- und Organisationsaufgaben“ ! Im Einzelnen: Korrespondenz deutsch und fremdsprachlich, Ablage für Vertrieb, U-Ident-Nummer erfragen und pflegen, Weihnachtsaktion (Karten und Sekt), GP-Stammdatenpflege in SAP, Allgemeiner Telefondienst, MBE-Rechnungen prüfen (Kuriere), Transportkosten Distributoren-Muster erfassen, Reisekosten abrechnen für Vertrieb, Angebote zeitnah einsortieren, Hausnebenkostenabrechnung für Mieter, Angebotsstatistik Kennzahl ermitteln, Anlage und Pflege Kundenakten, Gästebewirtung und Empfang, Kundenzufriedenheitsbefragung, Einladungsschreiben für ausländische Gäste erstellen, E-Mails Fach „Information“ täglich durchsehen, Einkauf Büroverpflegung (Kaffee, Tee, Kekse). Sind das Ihre Inhalte? Können Sie das alles souverän und stilvoll bearbeiten?

Wenn ja – Ihre Konditionen:

Arbeitsvertrag: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Arbeitszeit: 30 Std./Wo., Mo. – Do. 8.00 – 16.30 Uhr und am Fr. bis 14.00 Uhr – Ihre Stunden stimmen Sie mit Ihrer Kollegin ab (die auch 30 Std./Wo. arbeitet), damit immer im Wechsel diese Position bis 16.30 Uhr besetzt ist.

Sonstiges: Sie erhalten ein freiwilliges 13. Gehalt und ein tarifliches Urlaubsgeld sowie eine Gewinnbeteiligung bei einem guten Ergebnis. Dazu kommt eine betriebliche Krankenversicherung (bei der Sie für wenig Geld Ihre gesamte Familie mitversichern können), die 80% der Zahnarztkosten und 100% der stationären Kosten abdeckt – und – sollten Sie ausscheiden – können Sie diese so auch mitnehmen.

Urlaub: 28 Tage

Vergütung: Ihr Anfangsgehalt wird Sie zufrieden stellen. Bitte nennen Sie uns für diese Aufgabe und diese 30 Std./Woche Ihre Vorstellung. Vertraulichkeit ist selbstverständlich. Ihre Fragen beantworten wir gerne vorab telefonisch.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Objektleitung m/w für eine Gebäudereinigung gesucht

Für einen der großen, expansiven Dienstleister im Bereich der Gebäudereinigung, dem die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter/innen ganz wichtig ist, der Vertrauen, Fairness, Offenheit und Motivation im Unternehmen lebt, suchen wir Objektleitung m/w Gebäudereinigung, der/die den Erfolg des Unternehmens mitgestalten möchte.

Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf Hamburg über Pinneberg bis Itzehoe. Der Niederlassungsleiter (Sternzeichen – gehörnt), Ihr direkter Vorgesetzter, wurde von einer Kollegin so beschrieben (sie kennt ihn schon länger): „Er ist ideenreich und innovativ, er führt das Unternehmen mit viel Menschlichkeit, er kann „mitreißen“ und von Ideen überzeugen, er ist großzügig und er tätigt immer klare Aussagen“. Könnte das Ihr Chef sein? Im Unternehmen erhalten Sie von Ihrem Chef viele Freiheiten, er fördert eine eigenverantwortliche Vorgehensweise, es gibt eine „schicke“ Weihnachtsfeier – fast immer ein Event, zum Geburtstag erhalten Sie einen Gutschein und der Kaffee und die Getränke sind für alle frei.

Haben Sie das jetzt auch? Ihr Chef kann durch seine oben beschriebene Persönlichkeit mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie: unzuverlässig, umorganisiert, inkonsequent, „Schwätzern“, Besserwissern – ohne zu wissen (aber – gute Ideen – gerne genommen), ungepflegt, unhöflich und unfreundlich – wenig anfangen. Das passt „nicht in die Erfolgsspur“.

Wenn mal alles schief läuft („Fehler können passieren“ – sagt er – auch zwei Mal, aber beim 3. Mal spricht er Klartext), hört er sich immer beide Seiten an. Er bildet sich sein eigenes Urteil, er sucht mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen, Fehler sollen weitgehend abgestallt werden. Dabei ist er motivierend, denn auch er will den gemeinsamen Erfolg. Wenn Sie „auf der Leitung stehen“ – also beim 3. Mal, dann sehen Sie das, da kann er auch mal emotional sein. Sie erhalten direkte, klare und deutliche Aussagen – denn – sein Ziel ist Ihr gemeinsamer Erfolg.

Können Sie damit umgehen? Einen „Spruch“ ertragen? Wenn ja – er hätte Sie gerne mit folgenden Eigenschaften: Ganz vorne dran, unkompliziert, anpackend, für fast nichts zu Schade  – ruhig und ausgeglichen, die Fähigkeit, gut mit Menschen umzugehen (Sie führen 80 bis 90 Mitarbeiter/innen), also motivierend zu sein, eine positive Lebenseinstellung, gerne mit einer guten Portion Humor „gewürzt“, Hilfsbereitschaft – hier ein wichtiges „Element“, Ehrlichkeit und Fairness, damit also auch verbindlich, ein richtig gutes Fingerspitzengefühl für Menschen, auch die Fähigkeit, zuhören zu können, Konsequent zu sein, dabei immer einen Umgang auf Augenhöhe (mit allen Menschen!) zu pflegen, also auch eine gute Form der Kommunikation und ebensolche Umgangsformen (Sie „vertreten“ das Unternehmen beim Kunden m/w), eine ausgeprägte Verantwortlichkeit (Sie bekommen viel „Raum“) und ein richtig gutes Organisationstalent, eine absolute Zuverlässigkeit (etwas anderes geht hier gar nicht), mitdenken und Ideen einbringen (in diesem Falle sind „Besserwisser“ hier goldrichtig), Genauigkeit – ist eine Ihrer Stärken, eine hohe Flexibilität brauchen Sie schon, also belastbar und stressfest und damit eine gute Einsatzfreudigkeit. Für diese Tätigkeit brauchen Sie also ein gutes Selbstbewusstsein, damit „Stehvermögen“ und eine gute Portion Biss und Hartnäckigkeit.

Finden Sie sich in dieser Beschreibung wieder? Was sagen Ihre Freunde m/w? (Fragen Sie die doch mal) Wenn ja – was bringen Sie mit: Viel Erfahrung in/aus dieser Position als Objektleiter m/w, Sie sind eine gestandene Frau/ein gestandener Mann, ein „alter Hase/eine alte Häsin“ (hat nichts mit dem Alter zu tun), der/die weiß, wie die Abläufe sind und weiß, wie man gegensteuert, Abläufe optimiert, der/die „abgeklärt“ ist, was die Mitarbeiterführung betrifft, also von „oben“ steuert, aber – wenn es „brennt“ – auch persönlich eingreift.

Denn Sie „steigen“ sofort voll ein! Das heißt – Sie führen 80-90 Mitarbeiter/innen, also – das können Sie! – Aber bitte – auf „Augenhöhe“ und motivierend (anders geht es hier nicht!). Sie haben richtig viel Spaß am Vertrieb und am Umgang mit Kunden m/w. Sie haben keine Angst vorm Telefon und mit den üblichen MS-Office Programmen können Sie „gut“ umgehen. In das bald zum Einsatz kommende Programm – Navision – werden Sie eingearbeitet. Ihr Deutschlehrer m/w war schon stolz auf Sie (hier geht viel „Papier“ durch Ihre Hände). Und – Sie besitzen einen gültigen Führerschein Kl III oder B – den brauchen Sie schon – denn Sie müssen Ihren Firmen Pkw – einen VW Caddy – „bewegen“ – auch für Ihre privaten Zwecke (1 % Regelung). Sind Sie noch bei uns?

Folgende Aufgaben warten auf Sie:

Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Kunden – und die Mitarbeiterbetreuung. Das ist „Ihr Reich“, hier sind Sie der/die souveräne „Strippenzieher/in“, da macht Ihnen kaum einer etwas vor.

Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen ist eine wichtige Aufgabe – das sichert auch Ihren Erfolg, das banale Einsammeln der Stundenzettel, das anfordern und verteilen der Reinigungsmaterialien für die einzelnen Objekte, Vorbereitung der Arbeitsverträge sowie der Lohnabrechnungen – um nur einige zu nennen.

Eine wichtige Tätigkeit ist noch – wenn Sie draußen beim Kunden m/w sind und gut zuhören – das anbieten von Sonderdienstleistungen, einfach Interesse wecken und damit zum Umsatz beizutragen. Ist das Ihr Job? Das, was Sie – schon Naturell bedingt – einfach gerne machen?

Wenn es Ihnen schon in den Fingern „kribbelt“, hier Ihre – Konditionen:

Arbeitsvertrag: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Arbeitszeit: 39 Std./Wo., die Sie flexibel so zwischen 5.00 Uhr morgens und 19.00 Uhr abends einbringen können. (Kernzeit: Mo. – Do. 7.30 – 16.00 Uhr und Fr. 7.30 – 14.00 Uhr) Wenn der Kunde m/w „ruft“ – ist schon mal eine Mehrstunde dabei (aber das kennen Sie doch schon). Sie müssen so ca. 12 Samstage im Jahr für die Firma aktiv werden.

Urlaub: 30 Tage

Lohn/Gehalt: 2.500,00 €/Monat Anfangsgehalt – dazu kommt der VW Caddy

Zusammengefasst: Ein menschlicher Chef, viel Freiraum, ein toller Job, ein gutes Gehalt – haben Sie das jetzt auch? Wollen Sie wechseln? Hören Sie bitte mal auf Ihren „Bauch“ – wenn der „ja“ sagt – mailen Sie uns Ihre Unterlagen.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Assistenz m/w der Geschäftsleitung gesucht

Für ein Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung, mit einem hervorragenden Ruf, in Alsternähe, im Herzen Hamburgs, mit einem hohen und langfristigen Auftragsbestand, suchen wir die „rechte Hand“ – mit Gespür – zur Entlastung des Chefs.

In diesem typischen Ing.-Büro – vollgestopft mit technischen Zeichnungen – in einer „edlen“ Gegend – werden Werte gelebt. Hier gibt es eine super Weihnachtsfeier, die Getränke sind für alle frei, wenn es passt, gehen alle gemeinsam zum Mittagessen – der Chef bezahlt. Und – wenn Sie mögen – erhalten Sie auch Hilfestellung in privaten Dingen. Hier werden Sie als Mensch gesehen und behandelt.

Das liegt an einem ungewöhnlichen Chef (Sternzeichen: Widder). Er ist ein energiegeladener, starker Macher, er ist der Motor und der Ideenentwickler, er lebt Werte und Vorstellungen. Er sagt von sich: „Manchmal bin ich nicht ganz einfach.“ Er lebt und pflegt so eine Portion „zivilen Ungehorsam“ – manche Dinge sieht er anders als die breite Masse – und er lebt – seine – Werte. Er lügt nie – er pflegt klare Aussagen. Er ist eine starke Persönlichkeit mit viel Ausstrahlung – aber genau das ist es, was ihm das langjährige Vertrauen seiner Kunden/innen bringt. Können Sie mit einer starken Persönlichkeit arbeiten?

Bedingst durch dieses Naturell kann er mit Eigenschaften und Verhaltensweisen wie: Inkompetenz, unseriös, frustriert, Jasager, unpünktlich, illoyal und ungepflegt – wenig anfangen.

Bei Fehlern, die passieren können, bleibt er ruhig, klar und sachlich. Er hört sich immer zuerst Ihre Sichtweise an. Er steht – hinter Ihnen! Gemeinsam suchen Sie nach Lösungen, dabei ist er motivierend (er will weitere Fehler vermeiden). Sein Motto ist: zuhören, umsetzen, handeln! Wenn so ein Fehler gravierend ist – dann hören Sie sein „Donnergrollen“ – aber dann ist auch alles wieder gut. Wenn es „brennt“ mag er keine Diskussionen – aber – Sie dürfen ihn gerne auch mal „ausbremsen“. Und – wenn Sie sich nach Förderung sehnen – bekommen Sie diese!

Wie hätte er Sie gerne: loyal, absolut verlässlich und damit vertrauensvoll, eine selbstständige Arbeitsweise mit einem ausgeprägten Organisationstalent, verbindlich mit Stil und Niveau, mit einer guten Portion Charme, der Fähigkeit, analytisch zu denken und – wenn nötig – auch mal zu improvisieren, den Blick für das Wesentliche aber auch Fantasie um Dinge zu gestalten, ein gutes Gespür für Situation und Menschen, also auch Charakter und – wie Ihr Chef – Werte leben, ein gepflegtes Auftreten und Aussehen, eine gute Portion Menschlichkeit, eine lebensbejahende und positive Sichtweise, natürlich eine gute, angenehme Kommunikation, sympathisch, unterhaltsam und auch ein guter Zuhörer, etwas Biss und Durchsetzungsvermögen sollten Sie auch „dabei“ haben, genau und ein gutes Gefühl für Zahlen wären schön. Wenn Sie jetzt auch noch „einen Sack“ voller Einsatzfreude dabei haben, haben Sie Ihr passendes Umfeld und „Ihren“ Chef gefunden.

Was sollten Sie mitbringen: Gerne einen soliden Schulabschluss und ein abgeschlossenes BWL-Studium. Dazu eine abgeschlossenen kaufm. Ausbildung und gut wären Kenntnisse aus den Bereichen Immobilien, Handwerk, Ing.-Büro oder technisches Zeichnen. Dann können Sie sofort „durchstarten“. Das gesamte Office-Paket begeistert Sie – Sie erzielen damit super Ergebnisse. Ihr Deutschlehrer m/w war begeistert von Ihren Leistungen.

Sie benötigen einen Führerschein und einen Pkw, denn wenn es „brennt“ – sollen Sie auch mal „los eilen“. Da Sie hier auch mit vielen persönlichen, privaten Dingen in Berührung kommen, besteht der Wunsch nach einer „jungfräulichen“ Schufa-Auskunft und eines  ebensolchen polizeilichen Führungszeugnisses.

Sind Sie noch in der „Spur“? Wenn ja – Ihre Aufgaben: Sie entlasten ihren Chef, stehen ihm zur Seite und „befreien“ ihn von allem, was Sie übernehmen können (wir suchen die rechte Hand!).

Sie werden der „gute Geist“ dieses Büros! Sie sorgen für die Ordnung im gesamten Büro, kochen morgens den Kaffee (für alle) und klaren die Küche auf (den Rest macht die Reinemachefrau). Sie bereiten Besprechungen vor und kümmern sich um die Bewirtung der Gäste. Sie managen die Terminvereinbarungen für Ihren Chef, schreiben alles, was er gerne auf Papier hätte, die gesamte Ablage – ist die Ihre! Die sollen Sie auch auf „Vordermann“ bringen – hier liegt einiges im Argen. Die Pflege der Webseite und auch die Weiterentwicklung wird Ihr Part. Sie „besorgen“ das gesamte Büro – und Verbrauchsmaterial, dazu gehört auch der Kaffee, die Milch, die Getränke und die Kekse – Sie sorgen dafür, dass es da ist! Sie sammeln und bereiten die Belege für den Steuerberater auf (vollständig). Ihr Chef möchte, dass Sie die Eingangsrechnung bearbeiten, die Zahlungen durchführen und auch überwachen. Eine „dankbare“ Aufgabe wird die Optimierung der Bürokosten sowie der Versicherungen sein. Ein weiterer Bereich sind die privaten Dinge, wie die Bearbeitung der Hausverwaltung, die Anforderung und Abrechnung von Handwerkern, ganz einfach die Unterstützung vieler privater Dinge. Und wenn es mal „ganz dolle brennt“ – auch mal die Tochter des Chefs „chauffieren“.

Bekommen Sie das alles unter einen Hut? Sind das Aufgaben für Sie? Wenn ja –

Ihre Konditionen: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Arbeitszeit: Sie haben eine – am Anfang – 25 – 30 Std./Woche, gerne Mo. – Fr. in der Zeit von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr – flexibel.
Vergütung: Sie erhalten in Anfangsgehalt in Höhe von 2.500,00 Euro auf Basis einer 30 Std./Woche.

Wenn Sie sich hier wiederfinden, Sie einer starken Persönlichkeit „standhalten“ können, Sie dieses Umfeld reizt – dann mailen Sie uns Ihre Unterlagen.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Freelancer/ Teilzeitkraft für SEM, SEO und Affiliate-Marketing und Programmierer mit Erfahrung in Magento

Die Unternehmensberatung Steffen Ehlert ist ein in der Region Hamburg tätiges Beratungsunternehmen. Für unsere Kunden entwickeln wir innovative Lösungen, unser Leistungsspektrum reicht von der Existenzgründungsberatung (auch im Nebenberuf), über die Optimierung bestehender Prozesse bis hin zur Beratung in allen Fragen rund ums Social-Marketing. Wenn Ihnen Ihre berufliche Weiterentwicklung und eine werthaltige, durch gegenseitiges Vertrauen geprägte Unternehmens-Kultur wichtig ist, sollten wir uns kennen lernen.

Aktuell suchen wir für einen Mandanten aus der Werbebranche (aus Norderstedt) einen Freelancer oder eine Teilzeitkraft (auf 400,00 Euro-Basis) für SEM, SEO und Affiliate-Marketing und ebenfalls auf Freelance- oder Teilzeitbasis einen Programmierer mit Erfahrung in Magento mit folgenden Anforderungen:

Neben Ihrem Interesse sollten Sie bereits Erfahrung aus dem Bereich mitbringen (SEM: Google Zertifikat). Außerdem gehört ein sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Einsatzbereitschaft, eine gute Auffassungsgabe, Freude am Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein zu Ihren Eigenschaften. Sie können sich gut und schnell in neue Teams integrieren, haben ein freundliches Auftreten und verfügen über gute Englischkenntnisse.

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit in einem spannenden, sehr vielfältigen und dynamischen Aufgabenfeld, flexible Strukturen, schnelle Entscheidungsprozesse und Raum für die Umsetzung eigener Ideen.

Wenn Sie diese umfassende Tätigkeit anspricht, senden Sie uns bitte kurzfristig Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – gerne auch per E-Mail – zu.

Groß- und Außenhandelskaufleute für den Export technischer Güter

Für die wachsende Hamburger Dependance eines Handelshauses mit Hauptsitz in England, das mit seinen Büros in Deutschland, USA, Australien, Thailand und Süd Afrika seine weltweiten Kunden betreut, suchen wir zum 01.07.2013 oder früher zur Unterstützung der Exportabteilung des Harburger Büros:

2 Groß- und Außenhandelskaufleute (m/w) für den Export technischer Güter

Aufgaben:
– Bearbeiten und Abwickeln von internationalen Kundenanfragen.
– Einkauf und Bestellabwicklung bei der Beschaffung von technischen Ersatzteilen
– Angebotsbearbeitung und Marktrecherche, um das passende bzw. günstigste Produkt für ihren Kunden zu finden
– Sie kommunizieren mit Kunden und Auftraggebern auf Englisch

Anforderungen:
– Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise als Groß- und Außenhandelskaufmann (m/w) und verfügen idealerweise bereits über einschlägige Berufserfahrung
– Sie besitzen gute Kenntnisse in den Bereichen Einkauf, Export und haben idealerweise gutes technisches Verständnis.
– Idealerweise bringen Sie Kenntnisse im Zollrecht und in der See- und Luftfracht mit
– Sie beherrschen die Deutsche Sprache in Wort und Schrift und besitzen sehr gute Englisch Kenntnisse

Wir suchen zur direkten Personalvermittlung.

Wenn Sie dieses Stellenprofil anspricht, freuen sich Carsten Pählke und sein Team auf Ihre Bewerbung. Sehr gerne auch Bewerber (m/w) mit einer Schwerbehinderung oder Handicap.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Bürokraft m/w für die Zollabwicklung gesucht

Für ein Unternehmen mit hohem Exportanteil suchen wir eine Bürokraft mit sehr guten Kenntnissen in der Zollabwicklung und den damit verbundenen rechtlichen Aspekten. Sie beherrschen zudem den Versand von Waren mitsamt der  Erstellung von Speditionsaufträgen, Rechnungen, Lieferscheinen und Versanddokumenten.

Sie sitzen am Empfang, sind also die Visitenkarte des Unternehmens. Die Telefonzentrale managen Sie auf Deutsch und Englisch. Sie erstellen und pflegen unterschiedliche Statistiken. Sie buchen Reisen für Mitarbeiter und Kunden. Und wenn für einen Kundenbesuch der Konferenzraum eingedeckt werden muss, übernehmen Sie das auch.

Um diese vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe bewältigen zu können, sollten Sie eine Ausbildung z. B. als Bürokaufmann/-frau abgeschlossen haben, ein gutes Englisch sprechen und absolut serviceorientiert arbeiten. Ihre guten Kenntnisse in der Zollabwicklung müssen nachweisbar sein, Sie sollten Erfahrungen mit einem ERP-System besitzen und MS-Office gut beherrschen.

Das alles tun Sie in einem mittelständischen Unternehmen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungen, klarer Zukunftsvision und guten Sozialleistungen.

Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Assistenz der Geschäftsleitung m/w gesucht

Für ein Unternehmen im Norden von Hamburg – mit den Inhalten Medien, Film Musiklizenzen – suchen wir eine kfm. Mitarbeiter/in Back-Office-Assistent/in.

Die Getränke im Unternehmen sind frei. Ihr Vorgesetzter, Dynamiker, sympathisch, anpackend, unkompliziert, ein „Macher“, der viel „bewegt“, kann mit Eigenschaften wie: träge, unflexibel, negativ, zu empfindsam, also „Duckmäusern“ und Besserwissern – nicht besonders viel anfangen. Bei zu klärenden Dingen bleibt er ruhig und sachlich, aber auch klar und deutlich und immer motivierend – Sie sollen ja „mitziehen“!

Wie hätte er Sie gerne: Eine schnelle Auffassungsgabe, ein in sich ruhendes Selbstbewusstsein, damit eine eigenständige Arbeitsweise, Zusammenhänge schnell erkennen, also mitdenken, vorwärts denken, lösungsorientiert, mit einer Portion Einsatzfreude, dabei sehr genau (es geht hier um viele, lange Zahlen), Strukturen halten, belastbar und stressfest, eine gute Kommunikation, Offenheit und damit auch ein „richtiger“ Teamplayer, aktiv, anpackend, gerne auch unkompliziert, „schussfest“ und „taff“. Und noch etwas hätte Ihr Chef gerne: Dass Sie Ihre Arbeitszeit nach dem Anfall der Arbeit einrichten, also nicht nur „von – bis“, sondern sehr flexibel! Denn die Arbeit muss „vom Tisch“! Na – bringen Sie das alles „in die Waagschale“? Haben wir Sie hier beschrieben?

Was bringen Sie mit:

Sie haben eine solide kaufmännische Ausbildung. Wenn Sie mit „Navision“ schon gearbeitet haben – wäre das gut – ist aber keine Voraussetzung. Die üblichen Office-Programme spielen Sie virtuos, besonders Excel – hier sind Sie gut! Ihr Deutschlehrer (m/w) schwärmt noch von Ihnen, Ihre Briefe und E-Mails sind das Aushängeschild der Firma! Ein Großteil der Kommunikation findet in Englisch statt – also Wort und Schrift – in beiden Sprachen sind Sie gut. Sie schreiben auch Post in Englisch.

Ihre Aufgaben: Sie entlasten den Geschäftsführer in der kaufmännischen Abwicklung. Sie übernehmen administrative Aufgaben für die Geschäftsführung, erstellen Abrechnungen für erbrachte Dienstleistungen, übernehmen die Kreditkartenabrechnungen, prüfen und schreiben Rechnungen und sind das Back-Office für das ganze Unternehmen – also ein „Kümmerer“ (m/w)! Spüren Sie diese Aufgabe? Haben Sie diese Fähigkeiten? Dann lesen Sie mal weiter:

Ihre Konditionen: Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche, Mo.-Fr. in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr (nicht „steif“ – sondern flexibel). Wenn es brennt – auch mal eine Mehrstunde.

Urlaub: 24 Tage (5-Tage-Woche)

Sonderleistungen: freiwillig

Vergütung: Sie erhalten ein Anfangsgehalt – je nach Können und Wissen – in Höhe von 1.800,00 €, das steigt, wenn Sie hier richtig angekommen sind. Wenn Sie jetzt immer noch da sind – mailen Sie uns Ihre Unterlagen an: info@personal-schuh.de. Fragen beantworten wir gerne vorab.

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.

Kundendienstzauberer m/w (Monteur/in) SHK – Anlagenmechaniker/in SHK, E-Installateur/in, KFZ-Mech. gesucht

Für ein Unternehmen im ganz südlichen Schleswig-Holstein (Raum Norderstedt), dessen Hauptinhalt Heizungen – aber auch Sanitär und Elektro – sind, mit einem guten, soliden Kundenstamm und vielen Aufträgen – suchen wir den/die Kundendienstzauberer m/w (Monteur m/w) SHK mit einer ausgeprägten Begeisterung für diese Aufgabe.

Etwas ist hier anders! – Hier gibt es ein Firmenmotto: „Wieso, weshalb, warum“, hier steht die Frage – seitens der Chefs – absolut im Vordergrund – die da heißt: „Wie fühlt sich der Mitarbeiter m/w“! Hier wird die Fairness im Miteinander gelebt! Haben Sie das jetzt auch?

Es gibt eine Weihnachtsfeier – immer mit den Ehe-/Lebenspartnern. Meist ist das ein richtig gutes Essen, oder – wenn die Mitarbeiter m/w mögen – ein „richtiges Event“. In den warmen Monaten wird am Donnerstagabend der Grill angeworfen (da sind meist alle da). Im Unternehmen steht ein Kaffeeautomat, der leckere Kaffeespezialitäten „hergibt“, jeder darf sich dort bedienen. Dazu gibt es Kekse – und – VWL wird auch noch gezahlt.

Nun mal zu Ihrem Wohlfühlgefühl – Ihren Chefs! Ihre „Vorturner“ (Sternzeichen: Waage und Skorpion) wurden so beschrieben: Die Waage – erklärt alles mit Geduld, immer wieder – bis Sie es „inhaliert“ haben. Er ist ein Macher, ein Anstoßer, neue Techniken werden sofort umgesetzt. Er ist immer offen für Neues, entwickelt ständig neue Ideen und setzt diese auch zügig um (da müssen Sie mitziehen). Das „Ende“ eines Auftrages erledigt er notfalls selbst (damit es fertig ist). Er besitzt ein großes handwerkliches Wissen (Sie können viel von ihm lernen). Ihr Chef hat ein sympathisches, freundliches Wesen, ist ausgleichend und vermittelnd, sehr fair, ein guter Zuhörer, hat einen großen, eigenen Anspruch und fährt selbst einen hohen Einsatz für das Unternehmen. Er ist auch spontan, akzeptiert Fehler – wenn es nicht immer die gleichen sind – und manchmal ist er etwas chaotisch.

Der Skorpion ist da anders „gestrickt“. Er besitzt ein angeborenes Organisationstalent für alle Lebensbereiche (die Einbauten der Fahrzeuge sind optimal durchdacht). Er erledigt alles mit großer Gelassenheit – und er besteht auf die Umsetzung seiner Vorgaben (sonst funktioniert es nicht), er hat eine richtig gute Struktur. In Mitarbeiterfragen ist er sehr ausgleichend, ist analytisch und weitsichtig, freundlich, ruhig, sachlich, er ist kaum aus der Ruhe zu bringen.

Könnten das Ihre optimalen Chefs sein? Eigenschaften und Verhaltensweisen wie: unhöflich, schlechte Umgangsformen, Unehrlichkeit, nicht zu Fehlern stehen, keine Teamfähigkeit, immer die Schuld bei anderen suchen – auch bei der Technik, eine negative Grundeinstellung, ungepflegt (Sie fahren zum Kunden m/w), fehlende Wertschätzung für Dinge und Sachen (z.B. Material, Werkzeuge, Fahrzeuge), keine Rückmeldungen, also „ausschweigen“, unangenehm aufdringlich (geht gar nicht), distanzlos, „Schleimer“, ständige Diskussionen – und schon gar nicht vorm Kunden m/w, also „in den Rücken fallen“ – geht gar nicht. Und – mit „fremden Federn“ schmücken – passen nicht zum Naturell Ihrer Chefs. Das sind hier – unter dem Gesichtspunkt – absolute Kundenzufriedenheit – echte KO-Kriterien!

Wenn also Fehler passieren – dann die „Dicken“ – ist die Waage: erst mal sauer, das sieht und hört man, das muss raus – aber – das ist nie persönlich, es geht um die Sache, und das geschieht auch nie vorm Kunden (Ihr „Gesicht“ wird hier immer gewahrt!). Er muss sich mal „Luft“ machen – das ist gesund! Und sollte er sich mal zu heftig abreagiert haben – bekommen Sie eine ernst gemeinte Entschuldigung, also – alles wieder i.O. (können Sie das so „stehen“ lassen?).

Der Skorpion reagiert nach außen ruhig, sachlich und motivierend, er macht eine Fehleranalyse, sucht Lösungen und versucht, Fehler für die Zukunft zu vermeiden. Nach innen „kocht“ er schon, da „brodelt“ es im Untergrund – aber – das macht er dann mit sich ab – Sie kriegen kein Fett ab!

Beide sind menschlich – wollen mit Ihnen den gemeinsamen Erfolg – können Sie mit beiden Naturellen zusammenarbeiten? Fragen Sie mal Ihren Bauch!

Beide hätten Sie gerne so: mit Eigenverantwortung, Fehler (die passieren können) immer sofort – klar und direkt – ansprechen, dazu gehört ein gesundes Selbstbewusstsein (hier reißt Ihnen keiner den Kopf ab – siehe oben), eine positive Sichtweise, Offenheit, Dinge hinterfragen, Ihre Meinung vertreten, nachdenken, mitdenken (speziell bei der Fehlersuche), dabei analytisch vorgehen, damit auch Ideen entwickeln und einbringen (gern gesehen), Vorgaben aber auch umsetzen, dann wären da noch die kundenbezogenen Dinge wie – gepflegt, mit guten Umgangsformen, ein gutes Gespühr für Mensch und Situation, ein „offenes Gesicht“, Ehrlichkeit, eine gute Kommunikation, ein/e gute/r Zuhörer/in, aber auch aufmerksam hinterfragen, Verbindlichkeit, Ruhe ausstrahlen und ruhig bleiben. Wenn Sie jetzt noch eine gute Portion Flexibilität besitzen und unkompliziert sind, dann werden Sie sich hier wie zu Hause fühlen.

Was bringen Sie mit: eine solide Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/in SHK, oder Elektroinstallateur/in, KFZ-Mechaniker/in, KFZ-Elektriker/in. Schön wäre eine Fortbildung zum/zur Kundendienstmonteur/in und – wichtig – Erfahrung im Kundendienst – wäre super!

Der leidenschaftliche Fehlersucher m/w  – aber – ohne sich „festzubeißen“, Lust und Freude an dieser Tätigkeit, am Kundendiensttechniker m/w. Diese Aufgabe füllt Sie aus – mehr wollen Sie gar nicht. Sie besitzen einen gültigen Führerschein und gerne einen Pkw (dann ist die Firma einfacher zu erreichen). Sie haben einen „Draht“ zur EDV – denn Sie „hantieren“ mit Wartungsprogrammen. Wenn Sie mit einem Abgasmessgerät umgehen können – super! Ihr Deutschlehrer m/w war nicht unzufrieden mit Ihnen, denn auch der Kunde soll Ihre Berichte lesen können. Sie sollten keine Angst vor „Strom“ haben, also keine Berührungsängste. Spaß am Kunden wäre toll. Da Sie alle möglichen „Zuhauses“ betreten, hätten Ihre Chefs gerne noch ein jungfräuliches polizeiliches Führungszeugnis und eine ebensolche Schufa – ist das möglich?

Ihre Aufgaben: Morgens holen Sie sich Ihre Aufträge – so 4 bis 6 Kunden m/w pro Tag ab. Sie haben im Büro einen eigenen Schreibtisch für alles Schriftliche. Es geht um Öl- und Gasfeuerung (hier wären gute Kenntnisse schon vorteilhaft). Um Kraft-Wärme-Koppelung – keine Sorge – bringt man Ihnen auch bei. Hier wird Heizung, aber auch Sanitär gewartet, allerdings ohne Rohrreinigung, da werden die Spezies angefordert. Also es geht um Wartung, Fehlersuche, Austausch von Aggregaten und Kleinreparaturen.

Ihr Servicewagen ist voll ausgestattet. Sie ersetzten die verarbeiteten Teile, am Schreibtisch suchen Sie aus den Katalogen die richtigen Ersatzteile raus, schreiben Ihre Arbeitsberichte und alles, was so nötig ist. Ihre Chefs hätten gerne einen sauberen, höflichen Fahrstil mit dem Firmenwagen. Die normale Pflege machen Sie, den Rest melden Sie im Büro. Abends werden alle Werkzeuge aus den Servicewagen geräumt – Ihr Part. Ist das Ihr Job? Wenn ja –

Ihre Konditionen:

Arbeitszeit: 38,5 Stunden/Woche, mit folgenden Besonderheiten: Sie arbeiten in der 1. Woche 42 Std. also Mo. – Do. von 7.30 – 17.00 Uhr, Fr. 7.30 – 14.00 Uhr (mit jeweils 1 Std. Pause). In der 2. Woche nur 34 Stunden, also Mo. – Do. von 7.30 – 17.00 Uhr. Im Klartext: Jeder 2. Freitag ist frei!

Es gibt fürs Wochenende immer eine Rufbereitschaft Sa. und So. bis 21.00 Uhr – alle 14 Tage sind Sie dabei, d.h., die Anrufe laufen bei Ihrem Chef auf, der klärt schon mal. Wenn das nicht geht – ruft er Sie an. Sie fahren dann zur Firma, schnappen sich den Servicewagen und fahren los.

Urlaub: Sie erhalten je nach Alter – 25 Tage Urlaub und für jedes Jahr der Betriebszugehörigkeit 1 Tag mehr – bis 30 Tage.

Sonstiges: Weihnachts- und Urlaubsgeld (als freiwillige Leistung) erhalten Sie jeden Monat schon mit ausgezahlt! VWL – hatten wir schon

Lohn/Gehalt: Je nach Können und Wissen (Leistung) – so zwischen 13,00 € – 18,00 €/Std., der Rest ist Verhandlungssache.

So – können wir Sie damit hinter dem jetzt „ungeliebten Ofen“ vorlocken? Sind Sie unzufrieden? Hätten gerne solche Chefs? Dann mailen Sie uns Ihre Unterlagen an: info@personal-schuh.de

Hinweis in eigener Sache: Diese Stellenanzeige wurde von unserem Partner Personal Schuh (www.personal-schuh.de) veröffentlicht. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Mitarbeiter unseres Partners. Vielen Dank.